bAV : BMF-Schreiben zu Neuerungen

Neuerungen rund um die private und betriebliche Altersversorgung
Moin Moin,
mit Datum vom 24.07.2013 hat das Bundesministerium der Finanzen ein bereits seit einigen Monaten angekündigtes neues Schreiben zur steuerlichen Förderung der privaten und betrieblichen Altersversorgung veröffentlicht.
Das umfassende Schreiben befasst sich mit den Neuerungen rund um die private und betriebliche Altersversorgung und ersetzt das Schreiben vom 31.03.2010.
Die klargestellten … [Weiterlesen]

Wohin geht es mit der Rente?

Rente ~ Ein Thema, viele Versprechen 
Moin, Moin,
Garantierente, Lebensleistungsrente, Mütterrente…
Die Diskussion zum Thema Altersversorgung ist  in vollem Gange. Eröffnet wurde die Debatte mit dem Rentenkonzept der SPD, das eine Aufstockung der Renten von Geringverdienern auf 850 € monatlich vorsieht.
Ein ähnliches hohes Niveau streben CDU/CSU und Bündnis 90/Die Grünen an.
Unterschiedliche Finanzierungsansätze
Allerdings sind Voraussetzungen und Finanzierungsansätze dafür recht … [Weiterlesen]

bAV Produkt-Highlights ~ einfaches Handling

Der einfache Weg zur Fachkompetenz
Moin Moin,
haben Sie folgende Kunden in Ihrem Bestand? 

Arbeitnehmer, die Älter sind als 58 und ihre Altersversorgung aufstecken möchten, mit einer Rendite über 10%?
Arbeitnehmer, die Erfolgszahlungen (Tantieme), Steuer- und Sozialversicherungsfrei anlegen möchten?
Mitarbeitende Familienmitglieder?
Minijobber?
Scheinselbständige – die für einen Arbeitgeber arbeiten?
Kunden, die eine BU-Rente oder Beitragsbefreiung ohne Gesundheitsprüfung brauchen?
Kunden, die Ihren Traum vom Eigenheim … [Weiterlesen]

Für Selbständige ~ BU und EU

Jetzt anmelden!

 Moin Moin,
wie sichern Sie das BU und EU Risiko Ihrer Kunden ab?
Was aber macht unsere BU und EU so beliebt?
Was ist bei der BU-Beratung zu beachten?
Welche Vertriebsansätze gibt es?
Warum funktionieren diese wirklich?
Diese Frage möchten wir Ihnen gern in unserer umfassenden Kurzschulung beantworten.
Folgende Themen erwarten Sie:

Pflegerentenoption einschließbar
Lebenslange Rente bei frühem Eintritt der Berufsunfähigkeit bis zum … [Weiterlesen]

Vertriebstipp zum bAV-Intensiv-Workshop

Vertriebstipp ~ Kenntnisse im Bereich Direktversicherung aktualisieren
Moin Moin,
in dieser Woche handelt der „Vertriebstipp der Woche an die direkten Geschäftspartner“ von:
~Einladung zum bAV-Intensiv-Workshop
Dieser bAV-Intensiv-Workshop ist für alle, die Ihre Kenntnisse im Bereich Direktversicherung aktualisieren und Ihre Kunden in der betrieblichen Altersversorgung einfach besser beraten wollen.
Themenauszug:
– wie aquiriere ich systematisch Arbeitgeber?
– das erfolgreiche Arbeitgebergespräch
– so gestalten Sie … [Weiterlesen]

Rechtschutz … Recht haben und Recht bekommen

„Auf hoher See und vor Gericht bist Du in Gottes Hand“
Moin Moin,
ein beliebtes Sprichwort, wenn es um rechtliche Angelegenheiten geht, ist die Aussage, dass man auf Hoher See und vor Gericht in Gottes Hand sei.
Auch vermeintlich sichere und eindeutige Situationen führen nicht zwangsweise dazu, dass man ein Urteil im eigenen Sinne erwirken kann. Leider gibt … [Weiterlesen]

Berufsunfähigkeitsschutz mit verkürzter Gesundheitsprüfung

Erzeugen Sie glückliche Kunden ~ Berufsunfähigkeitsschutz
Moin Moin,
wissen Sie, wie Sie Ihre Kunden (insbesondere die „handwerklichen“) auf jeden Fall deutlich günstiger, bis hin zum Nulltarif  oder sogar mit Rückzahlungen, für den Fall der Berufsunfähigkeit absichern können?
Und das mit einer stark eingeschränkten Gesundheitsprüfung?
ab EINER versicherten Person
Das funktioniert nur in der betrieblichen Altersvorsorge – aber trotzdem bereits ab … [Weiterlesen]

Deferred Compensation ~ bedeutet?

… denn aufgeschoben ist nicht aufgehoben!
 
„Deferred Compensation“ bedeutet nichts Anderes als „Aufgeschobene Vergütung“
Moin  Moin,
der Arbeitnehmer verzichtet dabei auf Teile seines Entgelts (vor Steuern, d. h. brutto) zu Gunsten einer Versorgungszusage, die ihm der Arbeitgeber in Form einer betrieblichen Altersversorgung erteilt.
Für diese Zusagen sind Rückstellungen in der Bilanz zu bilden.
Um Unternehmen von dem finanziellen Risiko des … [Weiterlesen]

Betriebliche Altersvorsorge: Höchstgrenzen nutzen

Betriebliche Altersvorsorge ~ Direktversicherung
Moin moin,
betriebliche Altersvorsorge erfreut sich bei vielen Arbeitnehmern zunehmender Beliebtheit. So weist der Bund der Steuerzahler nun darauf hin, dass im Rahmen der staatlichen Förderung der Betriebsrente in diesem Jahr neue Höchstgrenzen gelten.
Eine Direktversicherung wäre ein Beispiel dafür. Dabei wird der Rentenversicherungsvertrag vom Arbeitnehmer mit dem Arbeitgeber abgeschlossen, der dann wiederum den … [Weiterlesen]

DKM ~ Treffen wir uns dort?

DKM ~ Nutzen Sie intensive Impulse von außen!

Moin Moin,
treffen wir uns doch auf der DKM- Messe in Dortmund.
Dann sehen wir uns, vielleicht auf eine Tasse Kaffee und sprechen über erfolgreiche Vertriebsansätze und aktuelle spannende Themen.
Und nur mit einem Ziel:
Ihr Mehrumsatz!
Sprechen Sie mich einfach an.
Mit frischen Grüßen von der Nordseeküste…
Sven Riemann

Maklergespräch mit Sven Riemann

PS:  Schreiben Sie mir … [Weiterlesen]